welcome to: MEDIA__POLIS

MEDIA__POLIS steht für den vollzogenen Übergang in das Informations-und Kommunikationszeitalter,um mit den vorhandenen innovativen Möglichkeiten zu arbeiten und zu forschen,z.B. im kulturellen Bereich.
Wir müssen uns Gedanken machen, welche Möglichkeiten wir haben,um aus den vielen Krisen zu wachsen.
Die Gefahr besteht,daß wir unsere Verantwortung der Natur und den
Mit-Menschen gegenüber vernachlässigen.
Das bedeutet verantwortungsvolles Forschen und Experimentieren.
Nach Forschungserfahrungen von Dr. H.Volkmann (XENIA-Projekt -Siemens)
über die Kondratiefschen Zyklen,befinden wir uns in einer Phase, wo es um Lösungsprozesse geht, die unsere Umwelt- und Mitweltprobleme bewältigen müssen. "Lebenslanges Lernen" ist angesagt.
Menschen sollten sich zusammentun und mit ihrer Erfahrung konstruktiv in Problemlösungsgruppen über Dialog-Prozesse nach Lösungen suchen. Wir müssen neue Wege ausprobieren und experimentieren, Brücken bauen für das "Morgen".
Wir haben ungeahnte Macht durch unsere Verhaltensweisen, wir können durch Kaufverhalten Märkte regulieren und Multi-Nationale Konzerne =(MNK)= dazu bringen,die verantwortungslosen Expansionsstrategien zu regulieren. Es gibt einige wenige Beispiele aus der Vergangenheit,die gezeigt haben, daß das funktioniert. Das diese Problematik im Kultur-Bereich nach Lösungen sucht, hat uns Cathrin David gezeigt mit den zukunftsorientierten Inhalten der Documenta-X.
Es wurden Globalisierungsgefahren und Chancen angerissen.
Die "DOKUMENTA 11" hat ebenfalls diesen verantwortungsvollen Weg für eine globale und visuelle Kultur -Recherche eingeschlagen.

Karin Kremer